PRESSEMITTEILUNG
Zweiter ARTS Arbeitskreis Personal thematisiert Work-Life-Balance
Beruf und Privates im Einklang - Wie un...
ARTS
ARTS ist seit mehr als 15 Jahren ein strategischer Partner für die Luft- und Raumfahrtindustrie und unterstützt Unter...
of 2

Pressemitteilung - ARTS spricht zu Work Life Balance

ARTS und der LRT (Kompetenzzentrum Luft- und Raumfahrt Sachsen/Thüringen e.V.) laden am 27.05.2015 zum zweiten Arbeitskreis Per­sonal bei den Elbe Flugzeugwerken in Dresden ein und stellen das Thema Work-Life-Balance in den Fokus.
Published on: Mar 4, 2016
Published in: Recruiting & HR      
Source: www.slideshare.net


Transcripts - Pressemitteilung - ARTS spricht zu Work Life Balance

  • 1. PRESSEMITTEILUNG Zweiter ARTS Arbeitskreis Personal thematisiert Work-Life-Balance Beruf und Privates im Einklang - Wie unterstützen Unternehmen Ihre Mitarbeiter, Job und Alltag besser in Einklang zu bringen? ARTS und der LRT (Kompetenzzentrum Luft- und Raumfahrt Sachsen/Thüringen e.V.) thematisieren Work-Life-Balance beim zweiten Arbeitskreis Personal am 27.05.2015 bei den Elbe-Flugzeugwerke in Dresden. Dresden, 18.05.2015 Kleine, nicht kostenintensive Maßnahmen reichen oft schon, um zufriedene, motivierte und gesunde Mitarbeiter an sich zu binden. Aileen Kreibich, Expertin für betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) zeigt im Rahmen des zweiten, von ARTS und dem LRT ins Leben gerufenen Arbeitskreis Personal, wie Unternehmen das schaffen. Dabei geht Fr. Kreibich auch auf die Fachfragen und Gegebenheiten der teilnehmenden Unternehmen aus der Luft- und Raumfahrt ein. Arbeits- und Privatleben bilden heutzutage keine Gegensätze mehr, denn die anerkannten flexiblen Arbeitszeitmodelle lassen die Grenzen beider „Leben“ eher verschwimmen. Der moderne Arbeitnehmer, schätzt es, dass er selbst entscheiden kann, wie er mit Hilfe von Home-Office Job und Familie besser vereint und es ist die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers für die Zufriedenheit und die Gesundheit seiner Mitarbeiter am Arbeitsplatz mit entsprechenden Maßnahmen zu sorgen. Neben der flexiblen Arbeitszeitgestaltung sind auch sportliche sowie gesundheitliche Aktivitäten wesentliche Bestandteile im Maßnahmenkatalog der BGF. Dabei sollten Unternehmen auch stets Kooperationen, wie beispielsweise mit gesetzlichen Krankenkassen, aufbauen. Im Rahmen eines interaktiven Vortrages geht Fr. Kreibich auf folgende Aspekte ein: 1. Aufbau eines Partnernetzwerks im Bereich Work-Life-Balance 2. Vorstellung des Maßnahmenkatalogs mit grobem Kostenplan (Praxisbeispiel) 3. Starthilfe zur Einführung „Betrieblicher Gesundheitsförderung“ Aileen Kreibich, Studienabsolventin im Personalmanagement, zertifizierte sich zusätzlich im betrieblichen Gesundheitsmanagement. Für ein sächsisches Industrieunternehmen der Automobilbranche entwickelte sie bereits Modelle zur betrieblichen Gesundheitsförderung und führte diese erfolgreich ein. Die aktive Betreuung der 700 Mitarbeiter sowie die Weiterentwicklung von Maßnahmen im Rahmen der BGF lagen in ihrer Verantwortung. Seit 2015 ist sie HR Mitarbeiterin bei ARTS und berät u. a. Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, wie sie betriebliche Gesundheitsförderung effizient und nachhaltig umsetzen. Weitere Infos: Über LRT, Fotos, Logo Wortzahl: 309 Zeichen einschließlich Leerzeichen: 2467 Aileen Kreibich, ARTS Personalmanager
  • 2. ARTS ARTS ist seit mehr als 15 Jahren ein strategischer Partner für die Luft- und Raumfahrtindustrie und unterstützt Unternehmen der Branche, ihre Geschäftsprozesse für Produktion und Personal zu optimieren. Als AS-9100-zertifiziertes Unternehmen kennt ARTS die aktuellen und zukünftigen qualitativen Anforderungen des Marktes und bietet innovative Branchenlösungen im Bereich Engineering und Manufacturing, Consulting, Personalmanagement und Training. Mittels vielfältiger nationaler und internationaler Projekte bei verschiedenen luftfahrttechnischen Unternehmen verfügen unsere Berater, Ingenieure und Techniker über ein umfassendes Erfahrungsspektrum. Neben der fachlichen Eignung spielt das persönliche Engagement unseres Personals eine große Rolle. Dabei folgen wir stets unserem Anspruch, Fachkräfte und Kunden zusammen zu bringen, die nicht nur fachlich, sondern auch menschlich zueinander passen. Ansprechpartner Presse: Melanie Wolf Tel.: +49 (0)351 / 795 808 42 Hermann-Reichelt-Str. 3 Fax: +49 (0)351 / 795 808 17 01109 Dresden E-Mail: melanie.wolf@arts.aero

Related Documents