Gemeinsam für KinderGemeinsam für KinderNacht der Museen 2013Info-Stand im Aquazoo“Wasser wirkt”Düsseldorf, 20. April 2013
Gemeinsam für KinderGemeinsam für KinderWasser wirkt – Das Kinderrecht auf Wasser
Nacht der Museen 2013TEILNAHME IM AQUAZOODie Arbeitsgruppe Düsseldorf hat sich zum ersten Malan der Nacht der Museen betei...
Unser InformationsstandWir waren in Raum L bei den tropischen Süßwasserfischen unter-gebracht und hatten natürlich unsere ...
Die Wasser-Tattoos mit „Splashy“ warensehr beliebt bei den Kindern.UNICEFNacht der Museen 2013
Die „Wasser wirkt“-KampagneBis 2015 wollen wirmindestens 500.000Kinder in sechsLändern dauerhaft mitsauberemTrinkwasser, L...
Die Arbeit in den Projektländern• Äthiopien: Brunnen in Dörfern, sowie Latrinen undWaschgelegenheiten in Gesundheitsstatio...
SPENDEN SIE FÜR DIE„WASSER WIRKT“-PROJEKTE!UNICEF Arbeitsgruppe DüsseldorfBankverbindung CommerzbankKonto: 210 339 400BLZ:...
Ihre Spende kommt an: 45 Euro = Schulung von 5 Familien, die am Mobilisierungsprogramm zuHygiene teilnehmen 6.200 Euro =...
Gemeinsam für KinderVIELEN DANK!
of 10

Nacht der Museen 2013

Die Arbeitsgruppe hat zum ersten Mal bei der Nacht der Museen in Düsseldorf teilgenommen und einen Informationsstand zum Kinderrecht auf Wasser im Aquazoo gehabt. Die Beteiligung war erfolgreich und wir hoffen auf künftige Zusammenarbeit mit dem Aquazoo.
Published on: Mar 3, 2016
Source: www.slideshare.net


Transcripts - Nacht der Museen 2013

  • 1. Gemeinsam für KinderGemeinsam für KinderNacht der Museen 2013Info-Stand im Aquazoo“Wasser wirkt”Düsseldorf, 20. April 2013
  • 2. Gemeinsam für KinderGemeinsam für KinderWasser wirkt – Das Kinderrecht auf Wasser
  • 3. Nacht der Museen 2013TEILNAHME IM AQUAZOODie Arbeitsgruppe Düsseldorf hat sich zum ersten Malan der Nacht der Museen beteiligt.Der Aquazoo lud zum Thema “Wasser – Quelle desLebens” ein. Das passte hervorragend zum UNICEF-Thema “Wasser wirkt” und den Informationen zumKinderrecht.UNICEFNacht der Museen 2013
  • 4. Unser InformationsstandWir waren in Raum L bei den tropischen Süßwasserfischen unter-gebracht und hatten natürlich unsere selbstgemachte Handwasch-Station dabei.UNICEFNacht der Museen 2013
  • 5. Die Wasser-Tattoos mit „Splashy“ warensehr beliebt bei den Kindern.UNICEFNacht der Museen 2013
  • 6. Die „Wasser wirkt“-KampagneBis 2015 wollen wirmindestens 500.000Kinder in sechsLändern dauerhaft mitsauberemTrinkwasser, Latrinenund Informationenüber Hygieneversorgen.Mit Hilfe IhrerSpenden kannUNICEF seit demStart von „Wasserwirkt“ insgesamtschon über 200.000Kinder erreichen –vielen Dank für IhreHilfe!UNICEFNacht der Museen 2013
  • 7. Die Arbeit in den Projektländern• Äthiopien: Brunnen in Dörfern, sowie Latrinen undWaschgelegenheiten in Gesundheitsstationen• Bangladesch und Kambodscha: Brunnen,Regenauffangbecken, Aufklärung und Schulung wegenArsenverschmutzung, Latrinen und Waschgelegenheitenin Schulen und Gemeinden• Sambia: Brunnen, Auffangbecken, Ausbildung vonKlimabotschaftern• Somalia: solarbetriebene Wasseraufbereitungsanlagenund Wasserpumpstationen• Südsudan: Brunen und Latrinen, Schutz vor demGuinea-Wurm, Aufklärungskampagne zu Gesundheit undHygieneUNICEFNacht der Museen 2013
  • 8. SPENDEN SIE FÜR DIE„WASSER WIRKT“-PROJEKTE!UNICEF Arbeitsgruppe DüsseldorfBankverbindung CommerzbankKonto: 210 339 400BLZ: 300 800 00Stichwort: Wasser wirktUNICEFNacht der Museen 2013
  • 9. Ihre Spende kommt an: 45 Euro = Schulung von 5 Familien, die am Mobilisierungsprogramm zuHygiene teilnehmen 6.200 Euro = 1 Dorfbrunnen, der rund 500 Menschen mit Trinkwasserversorgt 10 Euro = Schulung eines Dorfbewohners, der für die Instandhaltung desBrunnens sorgt 160 Euro = sanitäre Anlagen für 20 Schüler, wenn die gesamte SchuleLatrinenhäuschen erhält 10 Euro =Keramik-Wasserfilter für eine Familie 150 Euro = sauberes Wasser für 20 Schüler – durch den Bau einesRegenwasserauffangsystems für die gesamte Schule mit rund 300 Schüler 7,50 Euro = Trinkwasserversorgung pro Person, wenn UNICEF einesolarbetriebene Wasseranlage für ein Dorf mit rund 2.400 Einwohnerinstalliert 190 Euro = fünftägige Schulung eines zehnköpfigen Dorfkomitees, das fürdie Wartung der Wasseranlage und für Hygieneaufklärung sorgtUNICEFNacht der Museen 2013
  • 10. Gemeinsam für KinderVIELEN DANK!

Related Documents