Nationalparks Kroatiens
Plitvicer Seen






ständig entstehen Rauwackenbarrieren und werden wieder zerstörten wodurch Seen
entstehen
16 Se...
Risnjak
Besonderheiten: Vegetation und Karstrelief
ris (kro.) - Luchs
Nördlicher Velebit

Teil des Velebitgebirges

zahlreiche Karstformationen (besonders viele Höhlen)

Lukas Grotte –...
Brijuni

eine kleine Inselgruppe (14 einzelne Inseln)
Ruinen des Venustempels
Ruinen des byzantinischen Kastells
Über...
Paklenica

kro. „kleine Hölle“

Karstrelief (zwei Kanjons, Grotten usw.)

Höhenunterschied: 1600 Meter

zahlrei...
Kornaten

Inselgruppe von rund 140 Inseln

verkarstete Ödlandschaft

sehr reiche Unterwasserfauna
Krka

Fluß Krka und seine Umgebung

860 Pflanzenarten und 220 Tierarten

Rauwackenbarrieren, Inseln und Seen im Fl...
Mljet

Wälder aus Aleppo-Kiefer (Pinus halepensis) und Steineiche (Quercus ilex)

zwei miteinander- und dem Meer verb...
of 9

Nationalparks Kroatiens (german)

Published on: Mar 3, 2016
Published in: Travel      
Source: www.slideshare.net


Transcripts - Nationalparks Kroatiens (german)

  • 1. Nationalparks Kroatiens
  • 2. Plitvicer Seen       ständig entstehen Rauwackenbarrieren und werden wieder zerstörten wodurch Seen entstehen 16 Seen im Karst An der Schnittstelle zwischen Panonischer Tiefebene, Dinariden und Adriatischem Meer + großer Höheunterschied → 1256 Pflanzenarten aus 109 Gattungen 8400 Schmetterlingsarten (400 Tagesarten) 126 Vogelarten viele Endemiten (Braunbär, Symbolfoto)
  • 3. Risnjak Besonderheiten: Vegetation und Karstrelief ris (kro.) - Luchs
  • 4. Nördlicher Velebit  Teil des Velebitgebirges  zahlreiche Karstformationen (besonders viele Höhlen)  Lukas Grotte – die tiefste in Kroatien (1421 m tief – die tiefste bekannte in Südosteuropa) - 1992 von einem Slowaken entdeckt  viele Pflanzenarten (großer Höheunterschied) Endemiten: velebitska degenija (degenia velebitica), hrvatska sibireja (Sibiraea altaiensis var. croatica)  viele Bären
  • 5. Brijuni  eine kleine Inselgruppe (14 einzelne Inseln) Ruinen des Venustempels Ruinen des byzantinischen Kastells Überreste von den Dinosauriern Ein uralter Olivenbaum
  • 6. Paklenica  kro. „kleine Hölle“  Karstrelief (zwei Kanjons, Grotten usw.)  Höhenunterschied: 1600 Meter  zahlreiche seltene und geschützte Tierarten: Braunbären, Luchse, Schlangenadler, Gänsegeier, Hornvipern und Kreuzottern (häufig im Karst Kroatiens)  zahlreiche Pflanzenarten Pljeskarica (Arenaria orbicularis) wächst nur in den Schluchten von Velika und Mala Paklenica und nirgendwo sonst auf der Welt.
  • 7. Kornaten  Inselgruppe von rund 140 Inseln  verkarstete Ödlandschaft  sehr reiche Unterwasserfauna
  • 8. Krka  Fluß Krka und seine Umgebung  860 Pflanzenarten und 220 Tierarten  Rauwackenbarrieren, Inseln und Seen im Fluß  Franziskanerkloster auf einer kleinen Insel  Orthodoxes Kloster  Teil der Winnetou-Filme wurde dort gedreht  das zweitälteste Wasserkraftwerk der Welt (1895, nur drei Tage nach den Niagarafällen (Quelle))
  • 9. Mljet  Wälder aus Aleppo-Kiefer (Pinus halepensis) und Steineiche (Quercus ilex)  zwei miteinander- und dem Meer verbundene Seen  Insel auf dem Großen Seen mit eh. Benediktinerkloster (12. Jh.)  Reste eines römischen Palastes  Mungos – 1909 freigesetzt, um die Giftschlangen auszurotten Mittelmeer-Mönchsrobben gesichtet in der Nähe der Insel (zählen zu den meistgefährdeten Säugetieren der Welt)

Related Documents