Natalia
Podolskaja.
Die Sportlerin aus Archangelsk.
Ordina Mascha, Tepluhina Warwara
6. B Klasse
Das Leben und der Sport
Natalia Podolskaja ist eine junge
und perspektivische Sportlerin in der
Nationalmannschaft Russlan...
Das Leben und
der Sport
Im Winter läuft sie
Schi, schwimmt und trainiert
im Sportsaal. Im Sommer
trainiert Natali natürlic...
Erfolgreiche Saison
Diese Saison war für das Mädchen
sehr erfolgreich. Es wurde bei der Pokalsieger
und Meister Russlands ...
Erfolgreiche Saison
Natalia gewann zwei
Silbermedaillen und
«Bronze» in der Weltmeisterschaft in Ungarn
und in der Tschech...
Unser Stolz.
In Uelland (Kanada) belegte
sie auch den ersten Platz in der
Weltmeisterschaft.
Natalia zeigte jedes Mal die
...
DANKE AUF IHRE
AUFMERKSAMKEIT
of 7

Natalia Podolskaja

Published on: Mar 3, 2016
Published in: Sports      
Source: www.slideshare.net


Transcripts - Natalia Podolskaja

  • 1. Natalia Podolskaja. Die Sportlerin aus Archangelsk. Ordina Mascha, Tepluhina Warwara 6. B Klasse
  • 2. Das Leben und der Sport Natalia Podolskaja ist eine junge und perspektivische Sportlerin in der Nationalmannschaft Russlands. Sie wurde am 14.Oktober 1993 in Archangelsk geboren. Im Kindheit verbrachte sie die Sommerferien im Sportlager, wo ihr Onkel Andrej Tjapkow arbeitete. Er war ein Trainer im Rudern. Diese Sportart gefiel Natalia.Sie trainierte im Lager und dann gewann sie die Wettbewerbe in ihrem Alter. Andrej Tjapkow ist heute auch ihr Trainer.
  • 3. Das Leben und der Sport Im Winter läuft sie Schi, schwimmt und trainiert im Sportsaal. Im Sommer trainiert Natali natürlich im Rudern. Für die Entwicklung der Ausdauer paddelte die Sportlerin den Fluss Sewernaja Dwina 20 km entlang. « Es war ein schönes Training», meint sie.
  • 4. Erfolgreiche Saison Diese Saison war für das Mädchen sehr erfolgreich. Es wurde bei der Pokalsieger und Meister Russlands im Rudern und Kanufahren. Natali gewann in den Allrussischen Veranstaltungen, Meisterschaften in Russland und Europa zwischen den Jugendlichen.
  • 5. Erfolgreiche Saison Natalia gewann zwei Silbermedaillen und «Bronze» in der Weltmeisterschaft in Ungarn und in der Tschechische Republik. In der Universiade in Kazan brachte Natalia auch die Goldmedaille für die Nationalmannschaft des Landes.
  • 6. Unser Stolz. In Uelland (Kanada) belegte sie auch den ersten Platz in der Weltmeisterschaft. Natalia zeigte jedes Mal die Meisterschaft und Hartnäkigkeit. Sie ist jetzt ein Ausbilder im Sportzentrum «Pomorje» in Archangelsk. Wir sind stolz auf unsere nördliche Sportlerin. Wir wünschen Natalia viel Erfolg in ihrer sportliche Karriere.
  • 7. DANKE AUF IHRE AUFMERKSAMKEIT

Related Documents