Projektpräsentation „Entdecken Vlbg. Stickereien in Westafrika“ - WKO.at Seite 1 von 1
Projektpräse...
of 1

Projektpräsentation „Entdecken Vorarlberger Stickereien"

Press article Austrian chamber of commerce
Published on: Mar 4, 2016
Published in: Lifestyle      
Source: www.slideshare.net


Transcripts - Projektpräsentation „Entdecken Vorarlberger Stickereien"

  • 1. Projektpräsentation „Entdecken Vlbg. Stickereien in Westafrika“ - WKO.at Seite 1 von 1 Projektpräsentation „Entdecken Vlbg. Stickereien in Westafrika“ 14.05.2009 Mag. Andreas Staudacher Vorarlberger Industrie Projektstudie zeigt großes Potenzial für heimische Sticker in Afrika Um gegen die Konkurrenz aus Asien gerüstet zu sein, setzt die Vorarlberger Stickereiwirtschaft neue Schritte mit Blickrichtung Afrika. Die Herausforderung lautet: Mit hochwertigen Stickereien noch gezielter auf dem afrikanischen Markt präsent zu sein. Vorarlberger Stickereien sind seit Jahrzehnten in der westafrikanischen Modewelt fest verankert. Mit dem Ziel der Neupositionierung Vorarlberger Stickereien, der Erarbeitung neuer Märkte und Vertriebsnetze in Westafrika hat die Vorarlberger Stickereiwirtschaft mit Unterstützung des Landes Vorarlberg die Studie „Entdecken Vorarlberger Stickereien in Westafrika“ in Auftrag gegeben. Das Ergebnis wurde vergangene Woche in Lustenau präsentiert. Wir strahlen den Filmbeitrag dieser Veranstaltung auf WKO.TV (Siehe: http://wko.tv/play.aspx?c=1332) aus. Die Studie basiert auf der Überzeugung, dass Afrika in den nächsten Jahrzehnten insbesondere für die Welt der Mode viele Potenziale bereit hält. Die Studienautoren Dr. Silke Jurkowitsch und Mag. Alexander Sarlay eruierten vor Ort die aktuellen sowie künftige Kundensegmente, alternative Vertriebskanäle sowie die gesellschaftliche Bedeutung der Stickereien als Indikatoren für Wohlstand, Status und Prestige. Afrika gewinnt als Inspirationsquelle für internationale Modedesigner an Bedeutung, wird aber auch als Absatzmarkt für qualitative hochwertige Produkte zunehmend interessanter, so eine Kernbotschaft der Studie. „Heute ist der Afrika-Markt der Pfeiler für die Vorarlberger Stickereiwirtschaft mit ca. 60% Umsatzanteil. Während Asien die afrikanischen Länder mit Billigprodukten überhäuft, hat die Vorarlberger Stickereiwirtschaft jetzt die einmalige Chance sich mit qualitativ hochwertiger Markenware im Premium- und Luxussegment zu positionieren“, betont Mag. Andreas Staudacher, Geschäftsführer der Vorarlberger Stickereiindustrie. „Mit der Studie wollten wir Klarheit über die künftigen Chancen und Risiken auf dem Markt Afrika bekommen. Wir sehen jetzt, die Chancen sind intakt. Nun gilt es sie bestmöglich zu nutzen, so Staudacher. http://portal.wko.at/wk/format_detail.wk?AngID=1&StID=480375&DstID=701&titel... 12.02.2010

Related Documents