Immowelt-Pressedienst vom 25.06.2009 – Teil 3GartenGärten an der HauswandBegrünte Fassaden können aus tristen Wänden einen...
Der Immowelt-Pressedienst erscheint wöchentlichHerausgeber: Immowelt AG, Nordostpark 3-5, 90411 NürnbergAmtsgericht Nürnbe...
of 2

Pressedienst_NR_121_25_06_2009 Teil 3.pdf

[PDF] Pressemitteilung: Gärten an der Hauswand [http://www.lifepr.de?boxid=111299]
Published on: Mar 4, 2016
Source: www.slideshare.net


Transcripts - Pressedienst_NR_121_25_06_2009 Teil 3.pdf

  • 1. Immowelt-Pressedienst vom 25.06.2009 – Teil 3GartenGärten an der HauswandBegrünte Fassaden können aus tristen Wänden einen Blickfang machen.Allerdings gibt es einiges zu beachten, wenn das Äußere zur Grünfläche werdensoll.Grüne Fassaden sind ein Hingucker, schützen die Fassade vor Nässe und sind auch nochgut für das Raumklima. Mieter, die eine Fassadenbegrünung vornehmen wollen, solltendies aber grundsätzlich mit dem Hausbesitzer absprechen, denn ganz unproblematisch istdas Fassadengrün nicht. So nutzen beispielsweise Selbstklimmer, zu denen Efeu, WilderWein oder Kletterhortensien gehören, Risse und Spalten im Mauerwerk als Kletterhilfeund können die Fassade so zusätzlich schädigen. Diese Kletterer sollten deshalb nur anintakten Außenwänden gepflanzt werden, rät das Immobilienportal Immowelt.de.Während diese Selbstklimmer aufgrund ihrer Haftwurzeln ohne Rankhilfen auskommen,benötigen beispielsweise Kletterrosen, Glyzinien oder Clematis Kletterhilfen. Aufgrund derverschiedenen Arten sich festzuhalten werden die Gerüstkletterer eingeteilt in Winder,Ranker und Spreizklimmer. Entsprechend benötigen sie unterschiedlich konstruierteKletterhilfen. Üblicherweise kommen hierfür spezielle Draht- und Seilverspannungen inFrage, berichtet Immowelt.de.Außerdem sind nicht alle Pflanzen für jeden Standort gleichermaßen geeignet. So fühlensich immergrüne Kletterpflanzen wie Efeu an Nord- und den windexponiertenWestwänden wohl, berichtet Immowelt.de. Mit ihrem Wuchs sorgen sie im Sommer fürein ausgeglichenes Raumklima. Und da sie ihre Blätter nicht verlieren, fungieren sie imWinter außerdem als isolierende Wärmespeicher. Für sonnige Süd- und Ostwändeempfehlen sich dagegen sommergrüne Pflanzen wie Wein oder Glyzinien, die im Winterdie Sonne auf die Fassade einstrahlen lassen.Bild: Fassadengruen.jpgBildunterschrift: Wilder Wein verleiht Fassaden auch ohne Rankhilfen natürlichen Charme. Foto:fassadengruen.de/Immowelt.de. Quelle: www.immowelt.dePressekontakt:Barbara Schmid, E-Mail: b.schmid@immowelt.de, Tel.: 0911/520 25-462;Frank Kemter, E-Mail: f.kemter@immowelt.de, Tel.: 0911/520 25-410
  • 2. Der Immowelt-Pressedienst erscheint wöchentlichHerausgeber: Immowelt AG, Nordostpark 3-5, 90411 NürnbergAmtsgericht Nürnberg HRB 17587Vorstand: Carsten Schlabritz (Vorsitzender), Jürgen Roth, Ulrich Gros,Aufsichtsratsvorsitzender: Michael WeisgerberDie Nutzung (Vervielfältigung, Abdruck, Weitergabe) der Texte und Bilder des Immowelt-Pressedienstes ist für redaktionelle Zwecke frei. Das Copyright der Texte und desBildmaterials verbleibt bei der Immowelt AG, beziehungsweise bei den jeweiligenRechteinhabern (gemäß Angabe), und ist bei jeder Verwendung anzugeben. Belegerbeten.

Related Documents