Hessische Krankenhausgesellschaft e.V. Frankfurter Straße 10-14 ...
Rechnung getragen. Über verschiedene Suchoptionen werden sämt-liche Informationen nutzerspezifisch zugänglich gemacht: ...
of 2

Presseinfo 09-2012.pdf

[PDF] Pressemitteilung: Die schnellste Verbindung zum nächsten Krankenhaus finden Krankenhausverzeichnis jetzt auch per APP mobil abrufbar [http://www.lifepr.de?boxid=327079]
Published on: Mar 4, 2016
Source: www.slideshare.net


Transcripts - Presseinfo 09-2012.pdf

  • 1. Hessische Krankenhausgesellschaft e.V. Frankfurter Straße 10-14 65760 Eschborn Telefon (0 61 96) 40 99 50 Telefax (0 61 96) 40 99 99 eMail: mail@hkg-online.dePresseinformationDie schnellste Verbindung zum nächstenKrankenhaus findenKrankenhausverzeichnis jetzt auch per APP mobil abrufbar(Eschborn, 28. Juni 2012) Das Deutsche Krankenhaus Ver-zeichnis (DKV) ist ab sofort auch mit mobilen Geräten (Tabletsund Smartphones) und kostenfreien APPs für iPhone und Android-Smartphones abrufbar. Darauf weisen die Hessische Krankenhaus-gesellschaft (HKG) und die Deutsche Krankenhaus TrustCenterund Informationsverarbeitung GmbH (DKTIG) in einer Pressemit-teilung hin.Vorrangiges Ziel des DKV, das ausschließlich online im Internetverfügbar ist, ist es, Patienten als auch deren behandelnden Ärzteneine spezifische Auswahl geeigneter Krankenhäuser zu ermögli-chen. Für Patienten bedeutet dies, dass sie sich über jedes Kran-kenhaus vorab informieren und somit mitentscheiden können, inwelcher Klinik sie behandelt werden möchten. Für behandelndeÄrzte ist das DKV ein Wegweiser durch die vielfältigen Angeboteund individuellen Besonderheiten der Krankenhäuser. „Die Kran-kenhäuser unterstreichen mit diesem Angebot ihr großes Interessean Transparenz“, so HKG-Geschäftsführer Rainer Greunke. InHessen werden jährlich gut 1,2 Millionen Patienten in 170 Akut-krankenhäusern behandelt. Das DKV kann auch über die Internet-seite der HKG (www.hkg-online.de) aufgerufen werden.Das DKV bietet als einziges Krankenhausverzeichnis umfassendeund aktuelle Daten von den Krankenhäusern - es ist das einzigeKrankenhaus-Suchportal, das den aktuellsten Überblick über dasKrankenhausgeschehen in Deutschland gewährt. Durch die eng-lischsprachige Version des Verzeichnisses wird der wachsenden in-ternationalen Nachfrage nach deutschen Krankenhausleistungen
  • 2. Rechnung getragen. Über verschiedene Suchoptionen werden sämt-liche Informationen nutzerspezifisch zugänglich gemacht: So kann ortsbezogen, also nach Krankenhäusern in einer Stadt, einer bestimmter Region oder einem Bundesland gesucht wer- den. Ebenso können Krankenhäuser nach bestimmten Krankheits- bildern und Behandlungsprofilen recherchiert werden. Die Suche nach „häufig behandelten Krankheiten“, wie z. B. Bandscheibenvorfall oder Diabetes, liefert schnell alle Kran- kenhäuser, die diese Krankheit behandeln. Ein weiteres Suchkriterium sind die Qualitätsbeurteilungen von einzelnen Krankenhausleistungen, wie etwa bei Herzoperatio- nen.Umfassend liefert www.deutsches-krankenhaus-verzeichnis.deauch den Zugang zu sämtlichen Struktur- und Leistungsdaten allerKrankenhäuser, wie etwa die Anzahl der Fachabteilungen und dieapparative Ausstattung. Schließlich besteht die Möglichkeit, direkttelefonischen Kontakt mit der Klinik aufzunehmen, eine E-Mail zuschreiben, sich die Klinik auf einer Karte anzeigen oder sich dort-hin navigieren zu lassen.Das DKV bietet kostenlos und werbefrei einen objektiven Über-blick über das aktuelle Leistungsgeschehen in den deutschen Kran-kenhäusern. Angeboten wird das DKV durch die Deutsche Kran-kenhaus TrustCenter und Informationsverarbeitung GmbH(DKTIG), eine Tochtergesellschaft der Deutschen Krankenhausge-sellschaft und der 16 Landeskrankenhausgesellschaften.Die HKG – Ein KurzporträtDie Hessische Krankenhausgesellschaft e.V. (HKG) ist der Dachverband derKrankenhausträger in Hessen, in dem über 170 Akutkrankenhäuser des Landesmit zusammen rd. 35.000 Krankenhausbetten und einer Gesamtbeschäftigtenzahlvon rd. 70.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammengeschlossen sind.Die HKG ist Interessenvertretung der Krankenhäuser in dergesundheitspolitischen Diskussion, nimmt gesetzlich übertragene Aufgaben imGesundheitswesen wahr und unterstützt ihre Mitglieder durch individuelleBeratung.Ihre Ansprechpartner: 2Hans Ditzel Andrea IffertPressesprecher ReferentinTel.: 06196 / 40 99 61 Tel.: 06196 / 40 99 62Fax: 06196 / 40 99 99 Fax: 06196 / 40 99 99

Related Documents