Erfolgsfaktor ArbeitsschutzErfolgsfaktor SicherheitErfolgsfaktor GesundheitErfolgsfaktor PersonalPRESSEINFOCheckliste gibt...
of 1

Presseinfo Diabetes_Risiko.pdf

[PDF] Pressemitteilung: Checkliste gibt Aufschluss über Diabetes-Risiko [http://www.lifepr.de?boxid=160460]
Published on: Mar 4, 2016
Source: www.slideshare.net


Transcripts - Presseinfo Diabetes_Risiko.pdf

  • 1. Erfolgsfaktor ArbeitsschutzErfolgsfaktor SicherheitErfolgsfaktor GesundheitErfolgsfaktor PersonalPRESSEINFOCheckliste gibt Aufschluss über Diabetes-RisikoB A D: Ballaststoffreiche Ernährung und Bewegung beugt Insulinresilienz vor /Von Bauchfett droht besondere GefahrBonn, 29. April 2010 – Mitleid für Menschen, die „Zucker haben“, ist groß – und wird nicht selten von Personenbekundet, die ohne es zu wissen selbst Gefahr laufen, an Diabetes Typ 2 zu erkranken: Schätzungen zufolgeleiden in Deutschland mehr als acht Millionen Menschen an Diabetes Typ 2, doch nur etwa sechs MillionenBetroffene wissen von ihrer Erkrankung, die unbehandelt unter anderem einen Herzinfarkt und Schlaganfallverursachen kann. Übergewicht, vor allem am Bauch, fettes Essen und zu wenig Bewegung sowie Rauchenfördern die Entstehung von Diabetes, die nicht schmerzt, bei zu später Entdeckung jedoch zu schwer wiegendenErkrankungen wie Nieren- und Augenkrankheiten sowie Nervenschädigungen führt. Zur Abklärung des Diabetes-Risikos empfehlen die Mediziner der B A D GmbH, einer der führenden Anbieter für Arbeits-, Gesundheits- undUmweltschutz, den wissenschaftlich gesicherten Risiko-Test Diabetes („Findrisk“). Mit einem Punktesystem werdendabei neben Alter und familiären Vorbelastungen unter anderem die tägliche körperliche Bewegung, derBauchumfang und die Essgewohnheiten bewertet. Der Test, so die Experten des Unternehmens, ist ungeeignet,wenn der Diabetes Typ 1 oder Typ 2 bereits bekannt sind oder typische Anzeichen der Zuckerkrankheit – etwastarker Durst, vermehrtes Wasserlassen sowie Appetitlosigkeit, Müdigkeit und unbegründete Gewichtsabnahme –vorliegen. Für eine exakte Bestimmung des Risikos raten die Fachleute zum Besuch beim Hausarzt.Das Fettgewebe im Bauchraum spielt bei der Entstehung von Diabetes Typ 2 eine große Bedeutung, weil eswesentlich stoffwechselaktiver ist etwa als Fettgewebe an den Hüften. Regelmäßige, auch maßvolle Bewegung,sowie eine ballaststoffreiche Ernährung helfen nach den Worten der B A D-Mediziner bei der Reduzierung desBauchumfangs. Eine Handvoll Obst und Gemüse fünf Mal am Tag sind gesund, so die Experten, die sichtbarenund versteckten Fetten eine klare Absage erteilen und stattdessen die Verwendung von Ölen wie Rapsöl oderOlivenöl empfehlen.Produziert der Körper nicht ausreichend Insulin, das von den Körperzellen für die Aufnahme von Zucker aus demBlut benötigt wird, schädigt der in der Blutbahn verbliebene Zucker Gefäße und Organe. Diese Insulinsresistenzlässt sich vielfach über Jahre hinweg mit der Umstellung der Nahrungs- und Sportgewohnheiten behandeln. DenFragenkatalog zum Risiko-Check gibt es im Internet unter www.bad-gmbh.deKontakt: Ursula Grünes, Leitung PR – Öffentlichkeitsarbeit, Herbert-Rabius-Str. 1, 53225 Bonn, Tel.: 0228 4007284, Fax: 0228 4007225E-Mail: gruenes@bad-gmbh.de, Internet: http://www.bad-gmbh.de_______________________________________________________________________________________________________Über die B A D GruppeDie B A D Gruppe betreut mit mehr als 2.200 Experten in Deutschland und Europa 200.000 Betriebe mit 4 Millionen Beschäftigten in den unterschiedlichstenBereichen der Prävention. 2008 betrug der Umsatz 148,8 Millionen Euro. Damit gehört die B A D GmbH mit ihren europäischen TeamPreventTochtergesellschaften zu den größten europäischen Anbietern von Präventionsdienstleistungen im Arbeitsschutz, Gesundheits- und Umweltschutz. DieLeistungstiefe reicht von Einzelprojekten bis hin zu komplexen Outsourcing-Maßnahmen. Ergänzt wird das Portfolio der Gruppe durch vielfältige Angebote in denBereichen Consulting, Weiterbildung und Zertifizierung. Seit 2006 gehört die B A D GmbH zu den 100 besten TOPJOB Unternehmen im deutschen Mittelstand.www.bad-gmbh.de

Related Documents