Neues Online-Portal für Direktvermarkter Schwelle konfrontiert: der schonund Weiterverarbeiter geht an den Start ...
of 1

Pressemeldung_September09_Start_MansaRegio.pdf

Pressemeldung als PDF [http://www.lifepr.de?boxid=121466]
Published on: Mar 4, 2016
Source: www.slideshare.net


Transcripts - Pressemeldung_September09_Start_MansaRegio.pdf

  • 1. Neues Online-Portal für Direktvermarkter Schwelle konfrontiert: der schonund Weiterverarbeiter geht an den Start genannten Darstellung auf derDettingen / Erms Homepage.Würden Sie als Autohändler Ihr Auto Mit dem Ziel dies zu ändern ist das Portalum es zu verkaufen in den Wald stellen? jetzt angetreten. In der aktuellen erstenNein, sicher nicht. Aber laut Jochen Buck, Phase sucht Mensa-Regio für jedendem Gründer von Mensa-Regio, ist es Landkreis in Deutschland nebenberuflichegenau das, was die meisten „Regionalberater“. Diese werden mithilfeDirektvermarkter mit ihrer Homepage tun! umfangreichen Schulungsmaterials aufWenn überhaupt eine vorhanden ist, läuft ihre Tätigkeit vorbereitet. Sie betreuen diees meist nach dem Schema: Inserenten und pflegen Daten, Bilder und Informationen ein und sind somit DEREinmal aufgebaut, einmal gepflegt, nie Ansprechpartner in Ihrer Region.oder selten beworben und ruhen sanft imInternet. In der zweiten Phase wird dann intensiv in Werbung und Marketing investiert um soDaher hat sich der Dipl. Vertriebsfachwirt möglichst schnell als die Anlaufstelle imund Ziegenhalter aufgemacht, dies zu Internet für Lebensmittel aus der Regionändern. Mit seinem Portal bekannt zu werden.www.mensa-regio.de ist er seit kurzem am Auch an Kooperationen mit Verbänden istStart. „Seit langem beobachte ich schon Jochen Buck sehr Interessiert um dendiesen Markt und stelle immer wieder fest, Ausbau der Plattform, zum Nutzen aller,dass viele Direktvermarkter von der möglichst schnell voran zu treiben.Wichtigkeit einer Darstellung im Internetüberzeugt sind, aber dass nach deranfänglichen Euphorie die meistenProjekte an der mangelnden Kompetenz,Pflege und Vermarktung scheitern odernur so (im Wald) dahin dümpeln.“ sagtJochen Buck.Eine Homepage soll hauptsächlichinformieren und dient erst in zweiter Liniedem Image. Bunte Bilder, farbige Ein weiteres Highlight des Portals ist, dassHintergründe und 20 Seiten nicht nur die Direktvermarkter für Ihreunübersichtliche Darstellung lenken nur Produkte auf der Plattform Werbungvom eigentlichen Thema ab. Der machen, sondern auch dieEndverbraucher setzt seinen Fokus auf die Weiterverarbeiter derer Produkte. So sollenInformation und diese möchte er möglichst auchschnell und umfassend finden. Gastronomen, Bäcker, Metzger und alleLaut Jochen Buck ist eine Homepage oder anderen Weiterverarbeiterein Online-Portal immer aus Kundenseite zusehen: mit auf die Plattform. Transparente Netzwerke sind laut Jochen Buck das AWas will und braucht meine Zielgruppe und O in der Lebensmittelproduktion. Sowirklich? können und müssen sich Produzenten und Weiterverarbeiter gegenseitig auf derEs sind jedoch viel zu viele Hemmschwellen eigenen Seite verknüpfen. Der Besucherauf dem Weg zum Produzenten erfährt mit ein bis zwei Klicks alles über dieaufgebaut. Um einen Produzenten zu Wege und die Produktionsart derfinden muss man erst seinen Namen wissen Lebensmittel. Er kann sich selbst ein Bildoder ihn über Adresslisten verschiedener machen oder wenn gewünscht undProduktionsverbände mühsam suchen. vorhanden z.B. den Schnaps, der ihm beimDem Endverbraucher ist dies jedoch zu Gastronom besonders geschmeckt hat,anstrengend. beim Brenner im angegliederten Online-An dieser Schwelle scheitern so schon die Shop bestellen.meisten Endverbraucher. Wer sich weiterkämpft, wird dann meist mit der nächsten Regional isst besser auf mensa-regio.de!

Related Documents