Für ein weltoffenes DeutschlandMit den Internationalen Wochen gegen Rassismus2011 setzen der Zentralrat und das Dokumentat...
gemeinsam mit den Kooperationspartnern auf, sichwährend der Internationalen Wochen gegen Rassismusbundesweit für Offenheit...
of 2

Pressemitteilung Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma.pdf

Meldung als pdf [http://www.lifepr.de?boxid=218494]
Published on: Mar 4, 2016
Source: www.slideshare.net


Transcripts - Pressemitteilung Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma.pdf

  • 1. Für ein weltoffenes DeutschlandMit den Internationalen Wochen gegen Rassismus2011 setzen der Zentralrat und das Dokumentations-und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Roma sowieder Interkulturelle Rat Deutschland ein gemeinsamesZeichen gegen Rassismus Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:Heidelberg, 02.03.11 | Vom 14.-27. März 2011 finden Armin Ulmauch dieses Jahr die Internationalen Wochen gegen T +49 (0)6221 98 11 81 F +49 (0)6221 98 11 77Rassismus statt. Aus diesem Anlass lädt das armin.ulm@sintiundroma.deDokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und Dokumentations- und Kulturzentrum Deutscher Sinti und RomaRoma am 23. März um 19.30 Uhr zu dem Vortrag Referat Beratung Bremeneckgasse 2 69117 Heidelberg„Rassismuserfahrungen in Deutschland“ ein. www.sintiundroma.deRassismus ist in Deutschland an der Tagesordnung, geradeAntiziganismus und Antisemitismus sind weit verbreitet.Über die Auswirkungen dieser Phänomene auf Betroffenesprechen Jacques Delfeld, Vorsitzender desLandesverbandes Deutscher Sinti und Roma Rheinland-Pfalz und stellvertretender Vorsitzender desDokumentations- und Kulturzentrums, und Dr. PeterWaldmann, Vorsitzender des Landesverbands derJüdischen Gemeinden Rheinland-Pfalz. Der Vorsitzendedes Interkulturellen Rats, Dr. Jürgen Micksch, und derVorsitzende des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma,Romani Rose, sprechen ein Grußwort.Der Interkulturelle Rat tritt seit vielen Jahren für einfriedliches Miteinander in Deutschland ein und ruft
  • 2. gemeinsam mit den Kooperationspartnern auf, sichwährend der Internationalen Wochen gegen Rassismusbundesweit für Offenheit und Toleranz einzusetzen.Die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2010 warenmit bundesweit mehr als 900 Veranstaltungen in fast 300Städten und Gemeinden die umfangreichste undvielfältigste Kampagne in der Geschichte derAktionswochen. Insbesondere zivilgesellschaftliche Akteurewie Schulen und Volkshochschulen, Sportvereine,Gewerkschaften, Betriebe und lokale Initiativen machen sieimmer wieder mit großem Engagement und viel Kreativitätzum Erfolg. Das ist auch ein Verdienst der mehr als sechzigKooperationspartner, Sponsoren und Unterstützer desProjekts.Anlässlich der diesjährigen Aktionswochen haben derZentralrat und das Dokumentations- und KulturzentrumDeutscher Sinti und Roma, PRO ASYL und derInterkulturelle Rat den Flyer „Was Sie schon immer über‚Zigeuner’ wissen wollten“ herausgegeben. Er kann onlineunter www.internationale-wochen-gegen-rassismus.de/materialien/flyer/ heruntergeladen werden.

Related Documents