Vetter Pharma International GmbH · Postfach 23 80 · 88193 RavensburgPressemitteilungVetter baut Service mit moderner Konfe...
Über Vetter:Vetter ist ein unabhängiger Spezialist für die aseptische Abfüllung von Medikamenten in vorgefüllteSpritzen, K...
of 2

Pressemitteilung_Vetter bautService mit moderner Konfektionierung aus.pdf

[PDF] Pressemitteilung: Vetter baut Service mit moderner Konfektionierung aus [http://www.lifepr.de?boxid=110249]
Published on: Mar 4, 2016
Source: www.slideshare.net


Transcripts - Pressemitteilung_Vetter bautService mit moderner Konfektionierung aus.pdf

  • 1. Vetter Pharma International GmbH · Postfach 23 80 · 88193 RavensburgPressemitteilungVetter baut Service mit moderner Konfektionierung ausNeues Werk nimmt vollständig die Produktion aufRavensburg, 18. Juni 2009 – Vetter hat Ende Mai die letzte von sechs automatischenKonfektionierungslinien im Neubau Vetter Secondary Packaging (VSP) in Betriebgenommen. Mit der Fertigungsstätte VSP rundet der Spezialist in der aseptischenAbfüllung von Injektionssystemen seinen Service um eine erweiterte undzukunftsorientierte Endfertigung ab. Ab sofort bietet das Unternehmen alleKonfektionierungsschritte nach aktuellem Stand der Technik unter einem Dach an: von derHandverpackung und der Montage von Pens, Autoinjektoren und Safety-Devices über dasautomatische Setzen von Kolbenstange, Etikettieren, Verblistern und Verpacken inFaltschachteln.Das fünfstöckige Werk bietet optimale Bedingungen für die pharmazeutische Endfertigung: Einklassifizierter Hygienebereich für die Produktion ermöglicht die Einhaltung höchster Qualitäts- undSicherheitsstandards. Layout und Raumaufteilung schaffen bestmöglichen Schutz vorUntermischung und Kontamination. Lüftungsanlagen und Gebäudetechnik sind auf dieklimatischen Bedürfnisse der Wirkstoffe abgestimmt. Material- und Personalflüsse werden nachden aktuellen GMP-Vorgaben organisiert.Zu den Highlights des Konfektionierungsstandorts gehört eine komplett vollautomatische Linie:Ebenso wie Etikettierung, Setzen der Kolbenstange, Verblisterung und Verpackung inFaltschachteln erfolgen auch alle Transportschritte zwischen den Stationen vollautomatisch. ImVergleich zu einer herkömmlichen Lösung können doppelt so viele Systeme in der Hälfte der Zeitendgefertigt werden. Ein weiterer innovativer Ansatz: Für die Konfektionierung unter höherenAnforderungen für die kosmetische Unversehrtheit gibt es in der Fertigungsstätte spezielleProduktionsbereiche. Etikettierung und Verblisterung finden unter Laminarflow-Bedingungenräumlich getrennt von anderen Fertigungsabläufen statt. Im Ergebnis entsprechen diekonfektionierten Systeme dadurch auch höchsten Ansprüchen an die kosmetische Reinheit.„Für unsere Kunden gewinnt die Endfertigung ihrer Injektionspräparate aus wirtschaftlichen undbehördlichen Gründen immer mehr an Bedeutung. Mit dem Werk Vetter Secondary Packaginggeben wir die richtige Antwort auf diese steigende Nachfrage. Der Standort ist hochmodern, erfüllthöchste Standards und ist eine deutliche Erweiterung unserer Kapazitäten“, so Thomas Otto,Geschäftsführer von Vetter. „Wir bauen dadurch unser Leistungsspektrum auf Topniveau aus:Von der Unterstützung in frühen Entwicklungsphasen über die kommerzielle Fertigung bis hin zurKonfektionierung bieten wir dem Markt nun alle Prozesse nach höchsten Qualitäts- undSicherheitsstandards an.“Von ersten Planungen Mitte 2006 bis zum Produktionsstart der letzten Linie konnte das ProjektVSP innerhalb von weniger als 36 Monaten abgeschlossen werden. Nach Fertigstellung desGebäudes zogen bereits seit Herbst 2008 schrittweise die fünf vorhandenen und eine neueProduktionslinie ein. Künftige Erweiterungen sind in Konzeption und Umsetzung eingeplant undkönnen jederzeit während des laufenden Betriebs erfolgen.
  • 2. Über Vetter:Vetter ist ein unabhängiger Spezialist für die aseptische Abfüllung von Medikamenten in vorgefüllteSpritzen, Karpulen und Vials für internationale Pharma- und Biotech-Unternehmen. Das RavensburgerUnternehmen fertigt auch eigene Injektionssysteme wie beispielsweise die Doppelkammerspritze VetterLyo-Ject®. Vetter beschäftigt etwa 1.900 Mitarbeiter und hält fast 140 Patente. Darüber hinaus besitzt dasUnternehmen langjährige Erfahrung in der aseptischen Abfüllung von Arzneimitteln für seine internationalenKunden und Zulassungen durch die FDA, EMEA und andere Regulierungsbehörden. Vetter ist seit 2007durch das japanische Ministerium für Gesundheit, Arbeit und Wohlfahrt auch als ausländischer Hersteller fürden japanischen Pharma-Markt akkreditiert. Für seinen neu in Betrieb genommenen Standort RavensburgVetter Süd (RVS) wurde das Unternehmen mehrfach ausgezeichnet – mit dem „Facility of the Year Award2007“ (Kategorie „Process Innovation“) und dem „European Outsourcing Award 2007“ (Kategorie „MostImproved Process/Plant/Facility“).Mit dem Vetter Development Service bietet das Unternehmen seinen Kunden aus der Pharma- und Biotech-Branche Unterstützung bereits in den frühen Phasen der Entwicklung: von der klinischen Phase über dieZulassung und Markteinführung bis hin zum weltweiten Vertrieb. Der Bereich Vetter CommercialManufacturing übernimmt den vollständigen Produktionsprozess vom Ansatz der Wirkstofflösung über dieaseptische Abfüllung bis hin zur Konfektionierung. Die patentierten Vetter-Lösungen im Bereich derInjektions- und Verschlusssysteme können den Kunden des Unternehmens einen Wettbewerbsvorteil aufdem internationalen Pharma- und Biotech-Markt bieten.KontaktVetter Pharma International GmbHOskar GoldEywiesenstraße 588212 RavensburgTelefon: +49 (0)751 3700 - 0Fax: +49 (0)751 3700 - 40 00E-Mail: info@vetter-pharma.comwww.vetter-pharma.com

Related Documents