PRESSETEXT, Manhart Racing - Manhart MH1 S Biturbo Update Black is Beautiful…Performance-Monster im schwarzen ...
Pressetext Manhart Racing MH1S BiturboDEUTSCH .pdf
of 2

Pressetext Manhart Racing MH1S BiturboDEUTSCH .pdf

[PDF] Pressemitteilung: Black is Beautiful...Performance-Monster im schwarzen Gewand! [http://www.lifepr.de?boxid=334190]
Published on: Mar 4, 2016
Source: www.slideshare.net


Transcripts - Pressetext Manhart Racing MH1S BiturboDEUTSCH .pdf

  • 1. PRESSETEXT, Manhart Racing - Manhart MH1 S Biturbo Update Black is Beautiful…Performance-Monster im schwarzen Gewand!M3, M5, M6...was in dieser Aufzählung längere Zeit fehlte war definitiv ein kleiner M1, der –mit Rücksicht auf seinen berühmten Vorgänger mit dieser Bezeichnung – von BMW nunoffiziell „1er M Coupé“ genannt wurde, welcher durch Manhart Racing schon kurz nachseiner Geburtsstunde zum MH1 Biturbo mit satten 415PS verwandelt wurde.Nachdem der MH1 Biturbo mit seinen 415 PS schon ein absoluter Performance Knaller war,legte der Edeltuner aus Wuppertal (früher Geilenkirchen) nun nochmals einen drauf undschuf den MH1 S Biturbo der nun auf dem Manhart MH1 basiert. Durch ein neuzusammengestelltes und erweitertes MHR Stage 3 Performance Packet hat der Fahrer vonnun an die Gewalt über unglaubliche 465PS und 600 NM. Dieser brachiale Antritt zaubertdem Fahrer ein Dauergrinsen und jedem der einen Hochleistungs- Sportwagen ausZuffenhausen fährt ein Fragezeichen ins Gesicht, selbst wenn diese dem kleinen 1er Mnormalerweise weit überlegen waren. Die hauseigene Sportabgasanlage inkl. Downpipesund Edelstahl-Endschalldämpfern sorgt nicht nur für ein paar zusätzliche Pferdestärken,sondern auch für einen aggressiveren Sound. Des weiteren wurde eine neu entwickelteCarbon Airbox und Luftführung verbaut um das Aggregat des MH1 S Biturbo reichlich mitFrischluft zu versorgen. Für ausreichend Kühlung sorgen vergrößerter Ladeluftkühler,Oelkuehler und Wasserkühler aus dem Motorsport.Hier ist natürlich noch längst nicht Schluss, denn damit die Leistung auch ordnungsgemäß,ohne große Traktionsverluste in Vortrieb umgewandelt werden kann, verbaute ManhartRacing ein hauseigenes Gewindefahrwerk mit spezieller MHR Abstimmung. Das zur Zeitverbaute AC Schnitzer Typ 5 Schmiederad dreht sich vorne in 9x20 Zoll und an derAntriebsachse in 10x20, in Kombination mit einer 245er und 295er Continental-SportContact 5-Bereifung. Für mehr Anpressdruck auf der Vorderachse gibt es zudem einenedlen, handgefertigten Kohlefaser-Frontsplitter inklusive Mittelsteg. Eine VollcarbonMotorhaube mit Lufteinlässen und Schnellverschlüssen wurde auch verbaut was außer fürtolle Optik auch für eine erwähnenswerte Gewichtsreduzierung sorgt. Im Heckbereichspendiert Manhart dem MH1 S Biturbo einen Diffuser und eine Heckklappe im CSL Design,natürlich ebenfalls in hochwertigem Kohlefaser-Gewebe gefertigt. Ein Satz edler Carbon-Spiegelkappen rundet die äußeren Veränderungen perfekt ab.Für den Innenraum des MH1 S Biturbo bieten die Spezialisten aus Wuppertal sportlichePerformance-Sitze und für hinten eine Alcantara-Rückbank an, beides veredelt mitorangenen Nähten. Um dem Fahrer mit so vielen Leistungsdaten wie möglich zu versorgen,integrierte Manhart Racing ein speziell entwickeltes LCD Display in einen derLüftungsschächte des Amaturenträgers. Da die Höchstgeschwindigkeit des MH1 S Biturbojenseits der 300 km/h liegt wurde selbstverständlich auch ein Manhart RacingKombiinstrument mit Tachoerweiterung auf 330km/h verbaut.Alle weiteren Fakten sowie Preis- und Lieferinformationen gibt es direkt bei:MANHART RACING GmbH & Co. KGLinderhauserstr. 3842279 WuppertalTel: 02 02 / 94 62 44 45Fax: 02 02 / 94 62 44 50E-Mail: info@manhart-racing.de

Related Documents